Nachruf Klaus Ganninger

Wir trauern um den Tod unseres langjähriges Mitgliedes und Modellfliegerfreundes Klaus Ganninger, der am 30.04.2018 im Alter von 54 Jahren an den Folgen einer schweren Erkrankung verstorben ist.
Unser ganzes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Frau und seiner Tochter.

Sehr früh begeisterte sich Klaus für die Modellfliegerei. Seine ersten Modellflugerfahrungen sammelte er im Kraichgau im dortigen Modellflugverein des FMV Kraichtal e.V..
Die Liebe führte Klaus nach Wöschbach und im Jahr 1994 trat er unserem Modellflugverein bei.
Neben dem Modellelektrosegelflug mit stark motorisieren Antrieben galt seine besondere Leidenschaft den Hubschraubern und in jüngster Zeit auch den Quadrocoptern. Die Technik mit allen seinen Facetten faszinierte ihn und war willkommene Abwechslung zum stressigen Berufsalltag.
Gerne nutzte er die Zeit unmittelbar vor oder nach dem Geschäft, um ungestört seiner großen Leidenschaft auf unserem Modellflugplatz nachgehen zu können. Als Modellflieger verwirklichte er zahlreiche ambitionierte Projekte. Er freute sich, wenn seine Elektrosegler deutlich besser als die seiner Vereinskollegen gestiegen sind.
Klaus war immer gerne dabei, wenn Helfer benötigt wurden. Sein Einsatz für unsere Jugendlichen beim Ferienspass der Gemeinde Pfinztal, bei PfinziWatz, bei Vereinswettbewerben und auf den unzähligen Arbeitseinsätzen auf unserem Flugplatz bleiben unvergessen.

Ich bedanke mich im Namen aller Vereinsmitglieder bei Klaus für all die Jahre, in denen er sich mit großer Hingabe unserem Sport gewidmet hat.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Vorstand der MFG Pfinztal e.V.